Psychedelic Folk trifft auf Bollywood, Klassische Indische Musik trifft auf 60s Pop …

Nach fast sieben Jahren Produktionszeit erscheint unsere Erstlings-CD Indian Traffic bei dem Hamburger Label Elfenmaschine. Darauf zu hören sind zwölf Stücke – vorwiegend Eigenkompositionen –, eingespielt an verschiedensten Orten und Studios irgendwo zwischen Europa und Indien. Mitgespielt haben viele unserer Freunde aus unserem »Berliner Milieu«: Ricoloop, Ben von den Ohrbooten, Basti und Jakob von den Gods of Blitz, um nur einige zu nennen, aber auch viele Musiker aus Indien, die wir vor Ort mit Laptop und Mikrofon unter manchmal abenteuerlichen Umständen aufgenommen haben …

»Am ehesten erinnert die luftig, aromatische Musik von ›Stereolites‹ (ehem. ›Dhoop-Sticks‹) an die süßlichen Erzählungen von Reisenden, durch deren Frohsinn immer wieder eine Spur von Sehnsucht säuselt. Der Bericht aus einem fernen Land in einem vertrauten Ton also.« – Schwäbische Zeitung